The Influence of Osteopathic Treament on Biochemical Parameters and Physical Problems in Patients with Hypothyreosis

Title

The Influence of Osteopathic Treament on Biochemical Parameters and Physical Problems in Patients with Hypothyreosis

Description

Ziel: Es wurde untersucht, ob osteopathische Behandlungen einen Einfluss auf den Hormonspiegel und die körperlichen Symptome von Patienten mit einer Hypothyreose haben.
Studiendesign: Es handelt sich um eine quasi-randomisierte Studie mit altersgematchter Studien- und Kontrollgruppe.
Patientenkollektiv: Es wurden 32 weibliche und 2 männliche Patienten, die seit mindestens einem Jahr an einer diagnostizierten Hypothyreose erkrankt waren, in diese Studie eingeschlossen. Das durchschnittliche Alter der Studienteilnehmer betrug 45 Jahre.
Methode: Im Zeitraum von 25 Wochen erhielten die Teilnehmer der Studiengruppe 3 osteopathische Behandlungen. Es wurde das Open-Box-Design angewendet.. Zu Beginn und am Ende der Studie wurde bei allen Teilnehmern eine Laboruntersuchung zur Bestimmung des Schilddrüsenhormonspiegels durchgeführt und die teilnehmenden Personen füllten einen Fragebogen zur Beurteilung ihrer körperlichen Beschwerden aus.
Ergebnisse: Es konnten die Ergebnisse von 28 Teilnehmern ausgewertet werden. Bei den behandelten Teilnehmern konnte ein Absinken des TSH-Wertes beobachtet werden, ebenso konnte eine signifikante Abnahme der körperlichen Beschwerden in allen Skalen des Fragebogen bei der Studiengruppe erzielt werden. Im Vergleich beiden Gruppen kam es innerhalb zwei Skalen zu signifikanten Verbesserungen der Beschwerden.
Zusammenfassung: Durch die osteopathischen Behandlungen reduzierten sich die körperlichen Beschwerden der Studiengruppe. Das Absinken des TSH-Wertes zeigt einen nicht statistisch signifikanten Trend an.

Type

osteo_thesis

Medium

Karin Monninger.pdf

Date Accepted

2015

Abstract

Objective: The study was designed to find out whether osteopathic treatment alters hormone levels and physical symptoms in patients suffering from hypothyreosis.
Methods: A quasi-randomized study was done comparing the results of a treatment-group (n= 32 female and 2 male patients) with an age-matched control-group. The average age of the sample was 45 years of age. The members of the treatment-group were treated osteopathically (three treatments within 25 weeks) utilizing the open-box method. At the beginning and the end of the treatment the participants in the study underwent blood testing (thyroid hormone level) and answered a questionnaire about their health status and physical problems.
Results: 28 out of 34 members of the treatment group were calculated in the statistical analysis; their TSH-levels diminuished and they reported significant reductions of pysical problems in all items oft he health-related questionnaire. Two scales of physical problems showed significant improvements.
Conclusion: Osteopathic treatment reduced physical problems in patients with hypothyreosis. The observed reducation of TSH-levels was not significant but showed a tendency towards a positive effect.
key words: Hypothyreosis, osteopathy, physical symptoms, thyroid hormone level;

Subject

Hypothyreose, Osteopathie, körperliche Beschwerden, Schilddrüsenhormonwerte

Date Submitted

27.3.2015 09:18:03

owner

77

status

0

Alternative Title

Hypothyreose – können Laborwerte und körperliche Beschwerden durch osteopathische Behandlung beeinflusst werden?

number of pages

118

identifier

781

Creator

Monninger Karin

Identifier

15551

presented at

Item sets

Monninger Karin, “The Influence of Osteopathic Treament on Biochemical Parameters and Physical Problems in Patients with Hypothyreosis”, Osteopathic Research Web, accessed February 4, 2023, https://www.osteopathic-research.com/s/orw/item/3180