Influencing abdominal adhesions through osteopathic or manual techniques: A systematic Review

Title

en Influencing abdominal adhesions through osteopathic or manual techniques: A systematic Review

Description

de Einleitung: Abdominale Adhäsionen entstehen mit einer
Wahrscheinlichkeit von 54 - 93 % bei Personen nach Operationen im Bauch-Becken
Bereich. Zusätzlich haben 10 - 28 % der Personen ohne Operation abdominale
Adhäsionen. Diese können verschiedene Pathologien wie chronischer Schmerz,
Dünndarmverschluss, Infertilität, Eileiterschwangerschaft oder Dysmenorrhoe,
als Folge haben.

Aktuell wird vor allem die Adhäsiolyse
als Behandlungsmöglichkeit angegeben, welche jedoch in weiterer Folge wiederum
das Risiko einer Entstehung von Adhäsionen birgt. Um diese zu vermeiden und
trotzdem die Beschwerden der Personen zu reduzieren, wird in diesem
systematischen Review in der bestehenden Literatur nach osteopathischen oder manuellen
Techniken zur Behandlung von abdominalen Adhäsionen gesucht.

Methodik: Von April 2020 bis März 2021 wurden
medizinischen Datenbanken und fachspezifische Journals nach passenden Artikeln durchsucht,
zusammengefasst und kritisch mittels "Downs and Black Checkliste"
bewertet.

Ergebnis: Bei der systematischen Literatursuche
wurden 3071 Artikel gefunden. Diese wurden anhand der Ein- und
Ausschlusskriterien überprüft um schlussendlich neun Studien in dieses Review
aufzunehmen. Alle Studien brachten positive Ergebnisse bezüglich der Behandlung
von abdominal-adhäsionsbedingten Pathologien mittels osteopathischer oder
manueller Techniken. Jedoch brachten auch Übungen Verbesserungen und somit kann
keine eindeutige Aussage bezüglich der Wirksamkeit von osteopathischen oder
manuellen Techniken bei abdominalen Adhäsionen getroffen werden.

Schlussfolgerung: Die aktuelle Studienlage hat eine
geringe Evidenz. Mit dieser geringen Evidenz kann jedoch die Wirksamkeit von osteopathischen
oder manuellen Techniken mit abdominalen Adhäsionen bestätigt werden. Um eine
höhere Evidenz zu erreichen, muss in diesem Bereich noch mehr Forschung
betrieben werden, um höherwertige Studien veröffentlichen zu können.

Alternative Title

de Beeinflussung abdominaler Adhäsionen durch osteopathische oder manuelle Techniken

Creator

Magdalena Kreuzer

personal mailbox

magdalena.wendl@gmx.at

Abstract

en Introduction: 54-
93% of patients develop adhesions after having undergone abdominal surgery.
Additionally, 10- 28% of the population, without any surgical intervention,
show similar adhesions. These are a potential cause for various pathologies,
such as chronic pain, small bowel obstruction, infertility, ectopic pregnancy
or dysmenorrhea.

To the moment, the treatment of choice is a
adhesiolysis, which, however, being a surgical intervention, carries the
potential risk of the creation of new adhesions. Therefore, in an attempt to
find alternatives to adhesiolysis, and nonetheless reduce the associated
symptoms, aim of this systematic review is the research of the effectiveness of
osteopathic and manual treatment.

Methods: From April 2020 to March 2021,
medical databases and specialist journals were searched for suitable articles, summarized
and critically assessed using the "Downs and Black Checklist".

Results: A
systematic literature search found 3071 articles. They were scanned on the
basis of the criteria for in- and exclusion, which finally led to 9 included studies.
All of them showed positive results with regard to the treatment of abdominal
adhesion-related pathologies using osteopathic or manual techniques, however exercises
were also shown to lead to improvements. Therefore, no unambiguous statement
can be made regarding the effectiveness of osteopathic or manual techniques for
abdominal adhesions.Conclusion: The current available literature has little
evidence. However, this low level of evidence confirms the effectiveness of
osteopathic or manual techniques in the treatment of abdominal adhesions. In
order to achieve higher evidence, more research and higher quality studies have
to be carried out in this field.

Date Accepted

2021-05-23 16:30:46

Date Submitted

2022-05-25

Type

osteo_thesis

Language

German

owner

Magdalena Kreuzer

presented at

Subject

abdominal adhesions, osteopathy, manual therapy, abdominale Adhäsionen, Osteopathie, manuelle Techniken

Item sets

Magdalena Kreuzer, “Influencing abdominal adhesions through osteopathic or manual techniques: A systematic Review”, Osteopathic Research Web, accessed February 4, 2023, https://www.osteopathic-research.com/s/orw/item/3896